Canon 5D Mark IV: Was wir von der Kamera erwarten können

9 YouTube Tricks, die Deinen Kanal schneller wachsen lassen

So langsam aber sicher häufen und verdichten sich die Gerüchte zur Canon EOS 5D Mark IV.

Daher möchte ich mal einen kurzen Überblick über die Features geben, die bisher mehr oder weniger sicher feststehen und was meine Erwartungen an die Kamera sind.

Mittlerweile gibt es glaube ich gar keinen Zweifel mehr daran, dass die 5D Mark IV Videos mit 4K-Auflösung aufnehmen kann.

Alles andere wäre eine krasse Enttäuschung von Canon.

Spannend bleibt aber, wie sehr Canon die 5D Mark IV downgraden wird, um auch weiterhin teurere Kameras aus der Cinema Produktreihe zu verkaufen.

Mit der 1D X Mark II haben wir meiner Meinung nach schon einen sehr guten Eindruck, in welche Richtung es gehen wird.

Daher gibt es für mich eigentlich nur 4 Punkte, die darüber entscheiden ob die 5D Mark IV interessant ist … oder eben für mich persönlich relativ nutzlos:

Das CLOG Bildprofil, der Video-Codec, die Framefrate und der Crop-Faktor bei 4K Videos.

Also lass uns das mal der Reihe und Wichtigkeit nach durchgehen:

Welchen Video Codec wird die Canon 5D Mark IV nutzen?

Der für mich mit Abstand wichtigste Punkt ist der Video Codec, den wir bei der 5D Mark IV bekommen werden.

Während die Canon 1D X Mark II für viele wahrscheinlich eine absolute Traumkamera ist, würde mich der Codec einfach viel zu sehr stören.

Wie Du vielleicht weißt, nimmt die vor kurzem erschienene 1D X im Motion JPEG – oder auch MJPEG – Format auf. Das bedeutet Du hast im Vergleich zu anderen Herstellern fast schon unendlich große Videodateien. Wenn ich nicht ganz daneben liege reicht eine 64GB Karte in diesem Fall für nur knapp 6 Minuten Video.

Dass Canon das eigentlich besser kann, beweisen sie uns zum Beispiel mit der C300 Mark II, die 4K Video in einem hauseigenen H.264 Codec aufnimmt. Für diese Kamera wird allerdings auch ein fünstelliger Betrag fällig.

Daher halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass Canon die 5D Mark IV mit irgendwas anderem als MJPEG ausliefert. Alles andere wäre für mich eine sehr positive Überraschung.

canon-5d-mark-iv clog

Bekommt die 5D Mark IV das Canon-LOG Bildprofil?

Aber beim Codec ist nicht die einzige Stelle, an der Canon bisher eine klare Abgrenzung zu den Cinema-Kameras schaffen will:

Auch beim Bildprofil gibt es mit Canon-LOG ein flaches Bildprofil, das sich sehr gut für’s Grading eignet und einen hohen Dynamikumfang bietet.

Aber auch hier ist es wieder das gleiche Trauerspiel:

Selbst bei der über 5.000 Euro teuren Canon 1D X Mark II gibt es kein CLOG Bildprofil.

Daher ist meine Hoffnung auch sehr begrenzt, dass es eine günstigere Kamera wie die 5D Mark IV abbekommen wird. Auch hier: Alles andere wäre für mich eine sehr positive Überraschung.

4K mit 60 Bildern pro Sekunde

Wo ich bis vor kurzem allerdings etwas mehr Hoffnung hatte, war die Bildrate bei der Aufnahme in 4K.

Denn die 1D X nimmt 4K schließlich mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf.

Allerdings ist diese Hoffnung mittlerweile durch die vor kurzem geleakten Features auf canonrumors.com mehr oder weniger zerstört worden:

Mehr als 30 Bilder pro Sekunde wird es erst bei einer Full HD Auflösung geben.

Bestätigt ist dieses Gerücht natürlich nicht zu 100% aber sagen wir mal so:

Ich würd’s Canon zutrauen.

canon-5d-mark-iv framerate

Wie groß wird der Crop-Faktor bei 4K Aufnahmen?

Bleibt also nur noch die Frage, ob und wenn ja, wie groß der Crop Faktor bei 4K Aufnahmen wird.

Wenn wir den bisher bekannten Leaks trauen können, erwartet uns ein 30 Megapixel Sensor.

Auch bei der 1D X Mark II haben wir gesehen, dass die Anzahl der Megapixel erhöht wurde … wodurch dann leider auch der Crop Faktor der 4K Aufnahmen im Vergleich zum Vorgänger gestiegen ist.

Ob das nun auch bei der 5D Mark IV so sein wird, kann ich wirklich nicht abschätzen.

Wenn allerdings nur der 4K oder UHD Bereich von einem 30 Megapixel Sensor ausgelesen wird (so wie wir es bei der 1D X gesehen haben), bedeutet das einen Crop Faktor ähnlich einem APS-C Sensor.

Wenn das tatsächlich der Fall ist, finde ich Kameras wie zum Beispiel die Fujifilm X-T2 und die Panasonic GH5 um einiges interessanter.

Ich bin gespannt, hab aber nur geringe Erwartungen

Letztendlich bin ich doch schon irgendwie gespannt auf die 5D Mark IV. Allerdings sind meine Erwartungen – wir Du bis hierhin bestimmt schon festgestellt hast – relativ gering.

Schauen wir also mal, was uns die kommenden Wochen bringen. Sogesehen kann die 5D Mark IV ja fast nur noch eine positive Überraschung werden. Hoffe ich …

Und in der Zwischenzeit kannst Du mir ja mal in die Kommentare schreiben, welche Features für Dich wichtig wären.

Eine Idee zu “Canon 5D Mark IV: Was wir von der Kamera erwarten können

  1. Pingback: Beste Vlog Kamera 2017 - Qamara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.